Wir bieten Sport für alle im Kanton Bern

National Winter Games in Villars sur Ollon 23. – 26. 01. 2020

National Winter Games in Villars sur Ollon
23. – 26. 01. 2020

Am Mittwoch den 22 . Januar war es ändlich so weit, und die National Winter Games standen vor der Tür. Diese finden nur alle 4 Jahre statt. Um 16:00 Uhr Fuhr die erste Gruppe mit Peter ( Vater von unserer Coachin Katja ) und dem ganzen Gepäck mit dem Bus der SFL los Richtung Villars sur Ollon. Wo wir die Schlüssel Abholen und in empfang für unsere 2 Wohnungen mussten.. Um 20:00 Uhr haben wir dann im Centers des Sports mit der 2 Gruppe und Katja abgemacht zur Pasta Party… Jeder Teilnehmer das heisst jeder Athlet und die Coachs erhielten noch einen Batch mit Photo und eine Wintermütze. Den Batch mussten wir ab jetzt immer tragen wenn wir uns im Olympic Town bewgten. Danach gings ab in unsere Logen.

23.01.2020

Um 7:30 Uhr war Tagwache wir machten uns bereit machten das Unihockey Material bereit, danach gings ändlich los Richtung Centers des Sports wo wir Frühstückten. Nun ging es los .  Wir trafen uns in den SFL EAGLES Trikots , Stöcke und Bälleli in der Einspielhalle zum Warm Up mit Peter, Goalis ein schiessen und einstimmen für Die National Winter Games. Katja machte uns heiss für unser erstes Spiel. So jetzt hatte das lange warten ein ende und wir konnten ändlich unser erstes Divisioning Spiel spielen…  Wir hatten bis zur Mittagspause 3 Spiele, und haben alle gewonnen. Das nenne ich mal ein perfekter Start ins Turnier. Die spiele Dauerten alle 12 min und es wurde ohne Pause durch gespielt. Am Nachmittag hatten wir nochmal 3 spiele, auch die haben wir alle gewonnen… Nun ging es wider in die Wohnungen um ein bisschen zu chillen und Frisch machen da am Abend die grosse Eröffnungszermonie auf dem Programm stand. Also gingen wir um 17:15 Uhr wider ins Olympic Town wo es Kartoffelsalat mit Bratwurst und ein Dessert gab… jetzt mussten alle Delegationen ( Es waren sogar Delegationen aus Monaco, San Marino, der Slowakei, den Niederlanden und aus dem Fürstentum Lichtenstein anwesend ) sich auf den weg Richtung Eröffnungszermonie machen. Dort wurden wir von einem und riesen Applaus von der Bevölkerung empfangen… Der Special Olympics Eid wurde gesprochen, die Flamme der Flame of Hope endzündet, die Special Olympics Fahne geheisst, die offizielle Special Olympics Hymne wurde durch Jenny Schroeder gesungen  und die National Winter Games durch den Gemeinde Präsidenten von Villars  Offiziell Eröffnet wurden.

24.01.2020

Um 7:15 Uhr war wieder Tagwache. 8:00 Uhr haben wir uns alle im Olympic Town ( Centers des Sports ) zum Frühstück. Nach dem Frühstück war wieder Besammlung in der Einspielhalle wo es wieder hiess Warm Up mit Peter usw. Nach dem Einspielen kam Plötzlich mein Vater mit seiner Partnerin zu uns, um uns zu Unterstützen und uns beiden spielen anzufeuern.. das hat mich riesig gefreut das sie extra den ca. 2 Stündige weg  von Düdingen nach Villars auf sich genommen haben um uns lautstark zu unterstützen…  Am Morgen hatten wir die letzten 4 Divisoning Spiele die haben wir natürlich auch allesamt gewonnen. Und sogar die Kapitänin des Schweizer Frauen Unihockey National Team Corinne Rüthimann war vor Ort, um den spielen beizuwohnen.  Jetzt hiess es warten warten bis wir wussten in welcher Kategorie wir spielen werden. Ändlich haben wir erfahren das wir in der stärksten Kategorie eingeteilt wurden, und wir wussten jetzt auch wer unsre Gegner waren. Wir bekamen es Mit Btv Chur, den Limmat Fighters und den Büspy Flyers aus Basel zu Tun. Am Nachmittag hatten wir dann zwei spiele und unseren ersten Dämpfer ein gefahren. Leider haben wir das erste gruppen Spiel verloren das das zweite spiel haben wir Unentschieden gespielt. Am Abend stand dann auch schon das nächste Highlight bevor. Es war nämlich der Schweizerabend, wo Oesch`s die 3 auftraten. Die Bevölkerung Villars war auch ein geladen . Es war ein toller Abend. Am Abend stiess dann auch Michael zu uns, das gab uns wieder neue Hoffnung für die nächsten Tage… ( Michael hat die ganze reise Direkt nach der Arbeit mit seinem Auto das nur 45 KmH schnell fährt, unter die Räder genommen.. )

25.01.2020

Um 7:00 Uhr war Tagwache. Um 8:00 Uhr war wieder Frühstück angesagt, danach wieder das Warm Up mit Peter.( den wir liebevoll Coach Peschä nannten ) Mein Vater kam wieder dieses mal alleine, und Sogar die die Freundin von Thomas Schaer kam um uns Lautstark zu unterstützen. Mit Michael im Team kamen wir zurück auf die Siegesstrasse und haben die 3 Spiele am Morgen gewonnen. Am Nachmittag hatte dann die gesamte Kategorie A einen Freien Nachmittag… Es kamen am nachmittag noch ein paar Betröier und Jungs der Stiftung Freier Leben weil sie uns Unterstützen wollten da wier aber spielfrei hatten war das aber leider nicht möglich… Nichts desto trotz haben wir das beste daraus gemacht und dafür unser Partner Team von La Branche angefeuert. Danach sind wir noch gemeinsam in eine Bar etwas Trinken gegangen. Es war wirklich ein sehr gemütlich Nachmittag. Schon am Nachmittag haben wir Erfahren das Der grosse Final wo es um Gold oder Silber ging  zwischen den Büspy Flyers und uns SFL EAGLES ausgetragen wird… Am Abend stand dann auch das nächste grosse  Highlght auf dem Programm, zwar war der Athletenabend mit einem Show Act einer Hip Hop Tanz Crew und anschliessender Athleten Disco.

26.01.2020

Um 7:00 Uhr war wieder Tagwache. Wir mussten Packen, die Betten abziehen und das ganze Gepäck in den Bus laden. Es war Final Tag an den NWG. Nach dem Verladen Hiess es Frühstück. Danach das obligate Warm Up. Vor dem letzten Gruppen Spiel wurden wir schon von Katja und Peter so richtig heiss gemacht… Also Jungs aufgehts… Das letzte Gruppen spiel haben wir noch gewonnen.. das war nochmals ein richtiger Motivations Schub für das Kommende Final spiel gegen Die Büspy Flyers… Um 11:15 Uhr war es Ändlich so weit und wir spielten den grossen Final. Es waren 12 lange aber mega spanende Minuten. Leider haben wir den Final mit 0:1 verloren und konnten den Titel den wir vor 4 Jahren an den Nwg in Chur geholt haben nicht verteidigen. Aber nichts desto Trotz haben wir gefeiert als hätten wir gewonnen. Jetzt hiess es Duschen , Michael hat sogar dem ganzen Team ein Bierli gespendet.. Merci dafür. Und uns bereit machen für das Zmittag und anschliessnden Medallien Zeremonie…   Jetz hiess es für Alle Teams sich aufzustellen für die Zermonie. Das ganze SFL EAGLES Team ging geschlossen Zu den Büspy Flyers um ihnen nochmals Zum sieg zu Gratulieren. Jetzt wurde jede Kategorie ausgezeichnet und erhielten die Medaillenan … Als wir an der Reihe waren wurde uns bewusst wie stolz wir sein konnten und bekamen dann unsern Plämpu um den Hals gehängt…

Nach Medaillen über gabe war es dann für uns zeit die heim reise anzutreten

Raphael Heimo Goali von den SFL EAGLES